DIE INFOSEITE FÜR JAGDREISEN NACH SÜDAFRIKA!

 Allgemeine Informationen



Alle wichtigen Informationen über Waffeneinfuhr, Trophäenversand, Präparation, geeignete Ausrüstung und vieles mehr, habe ich in einem  62 - seitigen "Ratgeber für Jagdreisen(de)" zusammengefasst. Der Inhalt bezieht sich hauptsächlich auf Jagdreisen nach Südafrika, vieles ist aber auch auf Namibia anwendbar.




Inhalt:

Reisevorbereitungen, Die günstigste Jahreszeit, Auswahl des Jagdgebietes, Jagdführung, Wildarten, Ausrüstung, Waffen und Munition, "Gatterjagd", Outfitter und Berufsjäger, Präparation und Versand der Trophäen, Tipps.

Selbstverständlich stehe ich für Ihre Fragen auch gerne persönlich zur Verfügung!

Hier einige häufige Fragen (FAQ´s) und Antworten:

Braucht man zur Jagd in Südafrika oder Namibia einen Deutschen Jagdschein?

A: NEIN!

Welche Impfungen sind für eine Reise nach Südafrika oder Namibia erforderlich?

A: Bis auf wenige Ausnahmen ( Jahreszeiten + Regionen) ist keine Malariaprophylaxe notwendig ( s. nachstehende Karte). Standard - Impfschutz für Deutschland (Hepatitis, Tetanus) auf Aktualisierung überprüfen! Malaria - Karte zum Vergrößern anklicken.

     

 

 Ist Farmjagd gleich zu setzen mit Gatterjagd?

A. Im weitesten Sinne handelt es sich tatsächlich um Gatterjagd weil die meisten Jagdfarmen wildsicher eingezäunt sind. Zieht man jedoch die Größe von meist mehreren tausend Hektar in Betracht, relativiert sich der Begriff "Gatter" von selbst. Man sollte unterscheiden zwischen Rinderzäunen, die nur für wenige Wildarten ein Hinderniss darstellen; großen eingezäunten Farmen (2000 ha +) und kleinen eingezäunten Farmen. Vorsicht ist geboten bei kleinen, so genannten "put and take" - Betrieben, die ständig männliche Trophäenträger zum Abschuss aussetzen!

Was kosten Präparation und Versand meiner Trophäen?

A: diese Frage ist nicht pauschal zu beantworten weil die Kosten von Zahl, Größe und Art der zu versendenden Trophäen abhängig sind und Frachtpreise Tagespreise sind. Generell rate ich von Billig - Präparatoren im Ausland ab! Einzeljäger mit 5 bis 7 Trophäen (Schädel gebleicht) sollten 50 bis 100 E pro Trophäe + ca. 500 bis 700 E Frachtkosten einkalkulieren. Bei mehreren Jägern teilen sich die Frachtkosten auf. Wenn Sie Kopf-/ Trägermontagen oder Ganzpräparate in Auftrag geben, wird die Sache erheblich teurer.